Willkommen

Herzlich Willkommen im FCT Learning Center. Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. 

Schauen Sie sich einfach um auf unserer Website. Und wenn Sie mehr wissen wollen kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 2222 989 987-1. 

Wir freuen uns auf Sie. 

Bilder
FCT auf Facebook

McKinsey: Fehlende Skills bis 2023

04 Nov 2018

CIO.de hat am 31. Oktober 2018
einen Artikel unter dem Titel

McKinsey benennt
fehlende Skills bis 2023

veröffentlicht. Dieser Artikel hat meine Neugierde geweckt, den auf der Konferenz EduAction 2018 vergangene Woche in Mannheim waren gerade Fähigkeiten und Kompetenzen ein wichtiges Thema.

Der Artikel bezieht sich auf das McKinsey-Papier „Future Skills“, in dem eine detaillierte Systematik der Fähigkeiten, die deutsche Unternehmen bis 2023 ausbilden müssen, beschrieben ist. Dabei unterteilt McKinsey diese Fähigkeiten in drei Kategorien:

1. Technologische Fähigkeiten: In dieser Kategorie ist am stärken die Fähigkeit, komplexe Datenanalysen durchzuführen, nachgefragt. Mit Abstand folgen nutzerzentriertes Design (UX), Web-Entwicklung, Konzeption und Administration vernetzter IT-Systeme, Smart Hardware/Robotik-Entwicklung, Tech-Translation – also das Vermitteln zwischen Technologie-Experten und involvierten Nicht-Fachleuten – sowie Blockchain.

2. Digitale Grundfähigkeiten: In dieser Kategorie werden sechs Kompetenzen aufgeführt, allen voran die Fähigkeit zur Kollaboration.  Die weiteren Kompetenzen sind Digital Literacy wie z.B. die Fähigkeit zum sorgsamen Umgang mit persönlichen Daten, das Nutzen gängiger Software,  die Interaktion mit Künstlicher Intelligenz (KI), das Beherrschen eines digitalen Knigge, agiles Arbeiten sowie Digital Learning und digital Ethics.

3. Klassische Fähigkeiten: In dieser Kategorie geht es um Fähigkeiten wie Durchhaltevermögen, Adaptionsfähigkeit, unternehmerisches Handeln, Eigeninitiative sowie um Kreativität und die Fähigkeit, Probleme strukturiert zu lösen.

In dem Artikel werden auch vier Wege beschrieben, mit der Unternehmen diesen Bedarf decken können.

  • Gezielte Rekrutierung von Studienabsolventen der entsprechendne Fächer
  • Weiterqualifizierung der vorhandenen Mitarbeiter
  • Verstärkte Vermittlung technologischer Kompetenzen in der dualen Ausbildung.
  • Nutzung des globalen Arbeitsmarkts und Ansiedlung von Technologie-Aktivitäten dort, wo Fachkräfte leben.

Wenn Sie diesen Thema genauer interessiert, dann finden Sie den entsprechenden Artikel „McKinsey benennt fehlende Skills bis 2023“ auf CIO.de.

Lernende Grüße aus dem Rheinland

Konrad Fassnacht

Share

Konrad Fassnacht

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.